GUTMANN ZANDER-BÖHM
Kanzlei am Winterhuder Markt-Telefonnummer

Netzwerk > Vortragstätigkeit und Fortbildung

Hier sehen Sie einen Überblick über mögliche Themen/bereits gehaltene Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen. Weitere Informationen zu Vortragsthemen finden Sie hier. Bei Interesse an einem Vortrag wenden Sie sich bitte an Constanze Zander-Boehm.

Fortbildungsveranstaltung

für die Willkommensinitiative in Lüneburg

Die Willkommensinitiative in Lüneburg bietet ihren freiwillgen Flücht- lingshelfern ein breit gefächertes Seminarangebot, damit diese die notwendigen Impulse für ihre Arbeit mit den Menschen und für sich selbst erhalten können. Zur Arbeit der Willkommensinitiative finden Sie weitere Informationen auf unserer Netzwerk-Seite/Institutionen etc., denn wir sind dem Verein eng verbunden. Unsere Kanzlei referiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Flucht und Asyl. Schwerpunktthemen sind der Ablauf des Asylver-fahrens in Deutschland und die Erlangung von Aufenthaltstiteln sowie die sozialen Rahmenbedingungen für Flüchtlinge. Hierbei infomieren wir auch über beteiligte Behörden und helfende Organisationen, eurparechtliche Regelungen wie Dublin III sowie Eckpunkte, die bei der Unterstützungsarbeit für Flüchtlinge wissenswert und erforderlich sind.

Vortrag bei der Volkshochschule Lüneburg

Der Vortrag erfolgt auf Einladung der VHS Lüneburg und richtet sich an interessierte Bürger. Unsere Kanzlei referiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Flucht und Asyl. Schwerpunktthemen sind der Ablauf des Asylverfahrens in Deutschland und die Erlangung von Aufenthaltstiteln sowie die sozialen Rahmen- bedingungen für Flüchtlinge. Hierbei infomieren wir auch über beteiligte Behörden und helfende Organisationen, eurparechtliche Regelungen wie Dublin III sowie Eckpunkte, die bei der Unterstützungsarbeit für Flüchtlinge wissenswert und erforderlich sind.

Fortbildungsveranstaltung

bei der Arbeitslosen Telefonhilfe e. V.

Vorträge für Mitarbeiter der Arbeitslosen-Telefonhilfe in den Bereichen Sozialrecht für ausländische Staatsangehörige; Schnittstelle SGB II/XII; Schnittstelle Arbeitsunfähigkeit, Krankengeld, Arbeitslosengeld, Rente. Die Arbeitslosen-Telefonhilfe e. V. mit Sitz in Hamburg berät Hamburger aber auch bundesweit Menschen, die erwerbslos oder von Erwerbs-losigkeit bedroht sind. Sie erhalten kompetente und engagierte Hilfe in sozialrechtlichen Fragen sowie Unterstützung bei der Wiederein-gliederung in den Arbeitsmarkt oder der Suche nach einem Aus-bildungsplatz. Die Beratung erfolgt persönlich und ist kostenlos. Nähere Informationen finden Sie auch auf unserer Netzwerkseite /Unternehmen etc..

Vortrag in Zusammenarbeit mit

der Kanzlei für Wirtschaftsberatung

Vortrag in Zusammenarbeit mit der Kanzlei für Wirtschaftsberatung "Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung in Zusammenhang mit Elternunterhalt sowie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht". Als Mitglied des Hamburger Business Clubs lädt die Kanzlei für Wirt- schaftsberatung Mandanten wie Interessenten zu Veranstaltungen in die ebenso traditionsreichen wie anregenden Räume der "Villa im Heinepark" an der Elbchaussee.

Fortbildungsveranstaltung bei der Diakonie Hamburg

Vortrag für Mitarbeiter des Frauenhauses der Diakonie Hamburg in Norderstedt zum Thema "Widerspruchs- und Eilverfahren im Bereich des SGB II".
Kanzlei am Winterhuder Markt I Hamburg I Rechtsanwälte Gutman & Zander-Böhm

Vortrag zur Inklusion in Zusammenarbeit

mit den Elbe Werkstätten

Thema: "Inklusion in kleinen bis mittelständischen Betrieben ist möglich: Der ausgelagerte Werkstatt-Einzelarbeitsplatz in der Praxis" Mit den Elbe Werkstätten verbindet uns eine gute Zusammenarbeit. Über längere Zeiträume haben wir einen Arbeitsplatz in unserer Kanzlei mit einem behinderten Menschen zu besetzt. Denn wir wollten nicht nur "theoretisch" eine Kanzlei mit Schwerpunkt "Behindertenrecht" sein. Mit Hilfe der Werkstätten und vor allem Sven Neumann, unserem Ansprechpartner bei den Werkstätten, konnten wir unser Vorhaben in die Tat umsetzen. Näheres finden Sie auf unserer Seite Netzwerk /Institutionen . Aufgrund vieler Nachfragen und unseres Engagements für die Sache hat sich dieser Vortrag entwickelt. Gern lassen wir uns von Ihnen einladen und berichten von der Umsetzung in der Praxis, rechtlichen und finanziellen Aspekten und natürlich von Glücksmomenten für Unternehmen und Menschen. Der Vortrag ist kostenfrei, Fahrtkosten bitten wir zu erstatten. Veranstaltungen bislang unter anderem bei verschiedenen Rotary-Clubs in Norddeutschland.
Sehr geehrte Damen und Herren, Besprechungen sind nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. in unserer Kanzlei als Video-Gesprächstermin Bitte vereinbaren Sie einen Termin während unserer Bürozeiten: montags bis donnerstags 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr, freitags 9 Uhr bis 13 Uhr.
Bitte beachten Sie: • Bitte bringen Sie vorsorglich einen Mund-Nase-Schutz mit. • Bei Symptomen von Erkältungs- und Atemwegserkrankungen und/oder Fieber sagen Sie Termine bitte wieder ab. • Kommen Sie bitte absolut pünktlich/nicht zu früh zu dem vereinbarten Termin, da die Wartezone gesperrt ist. • Halten Sie stets Abstand und beachten Sie die Hygieneregeln. • Zur Vermeidung nicht zwingend erforderlicher Kontakte, werfen Sie abzugebende Unterlagen bitte in unseren Brief- kasten im Hausflur im 1. Stock. Originalunterlagen foto- kopieren wir und senden die Originale zurück.
Kanzlei am Winterhuder Markt Rechtsanwälte Gutmann und Zander-Böhm GbR Alsterdorfer Straße 2a 22299 Hamburg - Winterhude   Die Kanzlei befindet sich unmittelbar am Winterhuder Markt  gegenüber der Haspa im Gewerbehof.  Parkplätze finden Sie im Parkhaus im Winterhuder Forum. Datenschutzerklärung Impressum Telefon	+49 (0)40 - 414 334 500  Fax		+49 (0)40 - 414 334 510 E-Mail	kanzlei@bgzb.de  Bürozeiten: Mo-Do	9.00 bis 17.00 Uhr Fr		9.00 bis 13.00 Uhr Bitte beachten Sie die Mittagspause  von 13.00 bis 14.00 Uhr an allen Tagen.
Kanzlei am Winterhuder Markt-Telefonnummer

Netzwerk > Vortragstätigkeit und Fortbildung

Hier sehen Sie einen Überblick über mögliche Themen sowie bereits gehaltene Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen. Weitere Informationen zu Vortragsthemen finden Sie hier . Bei Interesse an einem Vortrag wenden Sie sich bitte an Constanze Zander-Boehm.

Fortbildungsveranstaltung

für die Willkommensinitiative in Lüneburg

Die Willkommensinitiative in Lüneburg bietet ihren freiwillgen Flüchtlingshelfern ein breit gefächertes Seminarangebot, damit diese die notwendigen Impulse für ihre Arbeit mit den Menschen und für sich selbst erhalten können. Zur Arbeit der Willkommensinitiative finden Sie weitere Informationen auf unserer Netzwerk-Seite/Insti- tutionen etc., denn wir sind dem Verein eng verbunden. Unsere Kanzlei referiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Flucht und Asyl. Schwerpunkt- themen sind der Ablauf des Asylverfahrens in Deutschland und die Erlangung von Aufenthaltstiteln sowie die sozialen Rahmenbedingungen für Flüchtlinge. Hierbei infomieren wir auch über beteiligte Behörden und helfende Organisationen, eurparechtliche Regelungen wie Dublin III sowie Eckpunkte, die bei der Unterstützungsarbeit für Flüchtlinge wissenswert und erforderlich sind.

Vortrag bei der Volkshochschule Lüneburg

Der Vortrag erfolgt auf Einladung der VHS Lüneburg und richtet sich an interessierte Bürger. Unsere Kanzlei referiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Flucht und Asyl. Schwerpunktthemen sind der Ablauf des Asylverfahrens in Deutschland und die Erlangung von Aufenthaltstiteln sowie die sozialen Rahmenbedingungen für Flüchtlinge. Hierbei infomieren wir auch über beteiligte Behörden und helfende Organisationen, eurparechtliche Regelungen wie Dublin III sowie Eckpunkte, die bei der Unterstützungsarbeit für Flüchtlinge wissenswert und erforderlich sind.

Vortrag in Zusammenarbeit mit

der Kanzlei für Wirtschaftsberatung

Vortrag in Zusammenarbeit mit der Kanzlei für Wirtschafts- beratung "Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung in Zusammenhang mit Elternunterhalt sowie Patientenver- fügung und Vorsorgevollmacht". Als Mitglied des Hamburger Business Clubs lädt die Kanzlei für Wirt-schaftsberatung Mandanten wie Interessenten zu Veranstaltungen in die ebenso traditionsreichen wie anregenden Räume der "Villa im Heinepark" an der Elbchaussee.

Fortbildungsveranstaltung bei der Diakonie Hamburg

Vortrag für Mitarbeiter des Frauenhauses der Diakonie Hamburg in Norderstedt zum Thema "Widerspruchs- und Eilverfahren im Bereich des SGB II".
Kanzlei am Winterhuder Markt I Hamburg I Rechtsanwälte Gutman & Zander-Böhm

Vortrag zur Inklusion in Zusammenarbeit

mit den Elbe Werkstätten

Thema: "Inklusion in kleinen bis mittelständischen Betrieben ist möglich: Der ausgelagerte Werkstatt- Einzelarbeitsplatz in der Praxis" Mit den Elbe Werkstätten verbindet uns eine gute Zusammenarbeit. Über längere Zeiträume haben wir einen Arbeitsplatz in unserer Kanzlei mit einem behinderten Menschen zu besetzt. Denn wir wollten nicht nur "theoretisch" eine Kanzlei mit Schwerpunkt "Behindertenrecht" sein. Mit Hilfe der Werkstätten und vor allem Sven Neumann, unserem Ansprechpartner bei den Werkstätten, konnten wir unser Vorhaben in die Tat umsetzen. Näheres finden Sie auf unserer Seite Netzwerk /Institutionen . Aufgrund vieler Nachfragen und unseres Engagements für die Sache hat sich dieser Vortrag entwickelt. Gern lassen wir uns von Ihnen einladen und berichten von der Umsetzung in der Praxis, rechtlichen und finanziellen Aspekten und natürlich von Glücksmomenten für Unternehmen und Menschen. Der Vortrag ist kostenfrei, Fahrtkosten bitten wir zu erstatten. Veranstaltungen bislang unter anderem bei verschiedenen Rotary-Clubs in Norddeutschland.
Sehr geehrte Damen und Herren, Besprechungen sind nach telefonischer Terminvereinbarung möglich: in unserer Kanzlei oder als Video-Gesprächstermin. Weitere Informationen finden Sie hier >>
Kanzlei am Winterhuder Markt

Fortbildungsveranstaltung

bei der Arbeitslosen Telefonhilfe e. V.

Vorträge für Mitarbeiter der Arbeitslosen-Telefonhilfe in den Bereichen Sozialrecht für ausländische Staatsangehörige; Schnittstelle SGB II/XII; Schnittstelle Arbeitsunfähigkeit, Krankengeld, Arbeitslosengeld, Rente. Die Arbeitslosen-Telefonhilfe e. V. mit Sitz in Hamburg berät Hamburger aber auch bundesweit Menschen, die erwerbslos oder von Erwerbslosigkeit bedroht sind. Sie erhalten kompetente und engagierte Hilfe in sozialrechtlichen Fragen sowie Unterstützung bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt oder der Suche nach einem Aus-bildungsplatz. Die Beratung erfolgt persönlich und ist kostenlos. Nähere Informationen finden Sie auch auf unserer Netzwerkseite /Unternehmen etc..