GUTMANN ZANDER-BÖHM
Kanzlei am Winterhuder Markt-Telefonnummer

Rechtsanwältin Constanze Zander-Böhm,

Fachanwältin für Sozialrecht,

Fachanwältin für Migrationsrecht

Zu folgenden Themen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung:

Sozialrecht Behindertenrecht Migrationsrecht Patientenverfügungen/Vorsorgevollmachten/Betreuungsverfügung Arbeitgeberservice für Arbeitserlaubnis und Aufenthaltserlaubnis Wir führen eine Kanzlei nicht nur deswegen in Gemeinschaft, weil die Pausen dann netter sind. Fachlicher Austausch untereinander und eine frische Meinung von unseren wissenschaftlichen Mitarbeitern und Referendaren gehören zu unserem beruflichen Selbstverständnis. Niemand weiss alles und eitel sind wir auch nicht. Zudem möchten wir Ihnen weiterhelfen. Das Ergebnis in der Sache für Sie zählt. Daher weisen wir Sie selbstverständlich an qualifizierte Kollegen weiter, falls Ihr Fall eine spezielle Fragestellung aufwirft, bei welcher Kollegen mehr und besser im Thema sind. >> Netzwerk
Jahrgang 1971, geschieden
Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg
Aufgewachsen in Wedel bei Hamburg, Abitur in Wedel Studium der Rechtswissenschaften und der Islam- wissenschaften an der Universität Hamburg und in Aix- en-Provence an der Universität Aix-Marseille, heute Universität der Provence Aix-Marseille

Lebenslauf

Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht mit Stationen beim Verwaltungs- und Oberverwal- tungsgericht sowie bei der Kanzlei Reinfeld & Dr. Hellgardt mit Schwerpunkt allgemeines Zivilrecht und Forderungsmanagement
Während Studium und Referendariat: studentische und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Fachbereich Rechtswissenschaften als Kor- rekturkraft, Lehrbeauftragte sowie mit ent- sprechenden Veröffentlichungen insbeson- dere im Bereich des Migrationsrechts und des Völkerrechts Arbeit in der Altenpflege bei der Diakonie mit Abschluss als Altenpflegehelferin, bei der Tourismuszentrale Hamburg sowie als Sach- bearbeiterin im Bereich Schaden, Spedition und Transport beim Versicherungsmakler Otto Bodis GmbH & Co. KG. Weiterhin als Honorarkraft bei RA Hartmut Jacobi und den Rechtsanwälten Reinfeld & Dr. Hellgardt und als Inhaberin des Schadenbüros Zander (Abwicklung von Transportschäden).
Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg
deutsch, englisch (C1), französisch (B2 aktiv, C1 passiv), arabisch (passiv A1)
2003 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
2004 Gründung der Kanzlei am Winterhuder Markt
2007 Fachanwältin für Sozialrecht
2018 Fachanwältin für Migrationsrecht
Sprachen

Vorträge

Es bereitet mir Freude, anderen Menschen Informationen und Handwerkszeug an die Hand zu geben, mit denen sie in ihrem Arbeitsumfeld positive Veränderungen für sich und Andere bewirken können. Ich spreche zu Themen im Sozialrecht, Behindertenrecht, Migrationsrecht sowie zu deren Schnittstellen und nehme auch gern die UN-Behindertenrechtskonvention sowie das Völker- und Europarecht dazu. Desweiteren referiere ich über den Themenkomplex Vorsorgevollmacht/Patientenver- fügung/Betreuungsverfügung. Sei es als Vortrag, Seminar, Workshop oder Fortbildungsveranstaltung. Fragen Sie mich einfach. Bei Thema, Ort und Zielgruppe bin ich offen. Referenzveranstaltungen finden Sie hier >> .

Fortbildungen

2021 Sozialleistungen für Migrantinnen und Migranten (DAV) 2021 Freizügigkeitsrecht - Praxisseminar (DAV) 2021 Beschäftigung bei Gestattung, Duldung-darauf aufbauende Aufenthaltstitel (DAV) 2021 § 15 FAO - Damoklesschwert "Sozialamt" - Update: Regress bei Erbfall und Schenkung (HAV) 2020 Sozialrecht-Zivilrecht, update Sozialrecht, Neue Entwicklungen im Unfallversicherungsrecht des SGB VII, Aktuelle Entwicklungen im Verfahrens- und Prozessrecht (ForSA) 2020 Aktuelles Heim- und Pflegerecht (HAV) 2020 Neue Entwicklungen bei Art. 20 AEUV in Fällen des Familiennachzugs (RAV) 2020 Der neue Regelbedarfssatz für alleinstehende Erwachsene in Sammelunterkünften nach dem AsylbLG (DAV) 2020 Fremdsprachige Personen und Schriftstücke im sozialrechtlichen Verwaltungs- und Gerichtsverfahren (DAV) 2020 Update Staatsangehörigkeitsrecht: „deutsch werden, sein und bleiben“. (DAV) 2020 Ausgewählte Probleme in der Vermögensanrechnung im SGB II (DAV) 2020 Homeoffice-Versicherungsschutz in der ge-setzlichen Unfallversicherung (DAV) 2019 ArbeitnehmerInnen im Migrationsrecht mit Schwerpunkt auf dem neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz (DAV) 2019 Bundesteilhabegesetz - Inklusion und Kostendämpfung (HAV) 2019 Aktuelle Rechtsprechung zum Dublin-Verfahren (RAV) 2019 Das (neue) Recht der Eingliederungshilfe und seine praktische Anwendung (ForSA) 2019 Neuerungen im SGB XII und aktuelle Rechtsprechung (ForSA) 2018 Sozialhilferegress (DAI) 2018 Beweisanträge in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Verfahren (DAV) 2017 erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Migrationsrecht 2017 SB – PTBS – Wirbelsäule – EFL / EAP – medizinisch und juristisch (ForSA) 2017 Einkommens- und Vermögensabrechnung im SGB II und SGB XII (ForSA) 2016 Juristische Fachveranstaltung im Rahmen des "21. Pflege-Recht-Tages“ beim "Kongress Pflege“ mit den Schwerpunktthemen pflegerische Haftung, Patienten- rechtegesetz, Aktuelles zur Rechtslage der Sterbebegleitung, Vorsorgeregelungen, Pflegestärkungsgesetze, Schnittstellen Kranken- und Pflegeversicherung (AG Sozialrecht DAI) 2015 Elektronischer Rechtsverkehr in der Anwaltskanzlei (BeA) 2015 Sozialrechtliche Jahresarbeitstagung (DAI) mit den Schwerpunktthemen u.a. “Neues Rentenrecht", "Die Entwicklung des Europäischen Sozialrechts und die Rechtsprechung des EuGH" sowie zu "Eingliederungshilfe" und "Schwerbe- hindertenrecht" 2015 Schnittstellen von Sozialrecht mit Familien - und Erbrecht (DAI) 2014 Ausländerstrafrecht (RAV) 2014 Möglicher Rechtsschutz bei überlanger Verfahrensdauer, im Besonderen die Anwendung der §§ 198-201 GVG (ForSA) 2014 Prüfung der Erfolgsaussichten eines Rechtsmittels sowie Rahmengebühren im Sozialrecht (RAV) 2014 Anwaltliche Gebühren im Sozialrecht (RAV) 2013 Aktuelles aus der gesetzlichen Unfallversicherung - juristisch und medizinisch (ForSA) 2013 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung (HAV) 2013 das künftige Verbraucherinsolvenzrecht (HAV) 2013 Gleichbehandlungsrecht und die UN-Behindertenrechtskonvention im Sozialrecht (DAI) 2012 Wiederholungs- und Vertiefungskurs Sozialrecht (DAI) 2011 Elternunterhalt (DAI) 2010 Neueste Rechtsprechung und Praxis im Krankenversicherungsrecht (DAI) 2010 Begutachtung psychiatrisch-psychosomatischer Erkrankungen im Leistungsrecht (DAI) 2010 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung (HAV) 2009 Spezialprobleme im Elternunterhalt (HAV) 2009 Schnittstellen Arbeits- und Sozialrecht 2008 Sozialrechtliche Jahresarbeitstagung (DAI) 2007 Aktuelle Rechtsprechung im Sozialrecht (DAI) 2007 erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Sozialrecht

Persönliches

Ich mag gute Gespräche mit Freunden über das politische Weltgeschehen vorzugsweise bei Speisen, die ich gern selbst koche, und Wein. Ich mag Menschen aber auch die ruhigen Abende allein und einen ausgiebigen Spaziergang, vorzugsweise auf einem der norddeutschen Deiche.
Melanie Gutmann I Rechtsanwältin I  Fachanwältin für Familienrecht I Hamburg
Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg
Sehr geehrte Damen und Herren, Besprechungen sind nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. in unserer Kanzlei als Video-Gesprächstermin Bitte vereinbaren Sie einen Termin während unserer Bürozeiten: montags bis donnerstags 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr, freitags 9 Uhr bis 13 Uhr.
Bitte beachten Sie: • Bitte bringen Sie vorsorglich einen Mund-Nase-Schutz mit. • Bei Symptomen von Erkältungs- und Atemwegserkrankungen und/oder Fieber sagen Sie Termine bitte wieder ab. • Kommen Sie bitte absolut pünktlich/nicht zu früh zu dem vereinbarten Termin, da die Wartezone gesperrt ist. • Halten Sie stets Abstand und beachten Sie die Hygieneregeln. • Zur Vermeidung nicht zwingend erforderlicher Kontakte, werfen Sie abzugebende Unterlagen bitte in unseren Brief- kasten im Hausflur im 1. Stock. Originalunterlagen foto- kopieren wir und senden die Originale zurück.
Kanzlei am Winterhuder Markt Rechtsanwälte Gutmann und Zander-Böhm GbR Alsterdorfer Straße 2a 22299 Hamburg - Winterhude   Die Kanzlei befindet sich unmittelbar am Winterhuder Markt  gegenüber der Haspa im Gewerbehof.  Parkplätze finden Sie im Parkhaus im Winterhuder Forum. Datenschutzerklärung Impressum Telefon	+49 (0)40 - 414 334 500  Fax		+49 (0)40 - 414 334 510 E-Mail	kanzlei@bgzb.de  Bürozeiten: Mo-Do	9.00 bis 17.00 Uhr Fr		9.00 bis 13.00 Uhr Bitte beachten Sie die Mittagspause  von 13.00 bis 14.00 Uhr an allen Tagen.
Kanzlei am Winterhuder Markt-Telefonnummer

Rechtsanwältin Constanze Zander-Böhm,

Fachanwältin für Sozialrecht,

Fachanwältin für Migrationsrecht

Zu folgenden Themen

stehe ich Ihnen gern zur Verfügung:

Sozialrecht Behindertenrecht Migrationsrecht Patientenverfügungen Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügung Arbeitgeberservice für Arbeitserlaubnis und Aufenthaltserlaubnis Wir führen eine Kanzlei nicht nur deswegen in Gemeinschaft, weil die Pausen dann netter sind. Fachlicher Austausch untereinander und eine frische Meinung von unseren wissenschaftlichen Mitarbeitern und Referendaren gehören zu unserem beruflichen Selbstverständnis. Niemand weiss alles und eitel sind wir auch nicht. Zudem möchten wir Ihnen weiterhelfen. Das Ergebnis in der Sache für Sie zählt. Daher weisen wir Sie selbstverständlich an qualifizierte Kollegen weiter, falls Ihr Fall eine spezielle Fragestellung aufwirft, bei welcher Kollegen mehr und besser im Thema sind. >> Netzwerk
Jahrgang 1971, geschieden
Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg

Vorträge

Es bereitet mir Freude, anderen Menschen Informationen und Handwerkszeug an die Hand zu geben, mit denen sie in ihrem Arbeitsumfeld positive Veränderungen für sich und Andere bewirken können. Ich spreche zu Themen im Sozialrecht, Behindertenrecht, Migrationsrecht sowie zu deren Schnittstellen und nehme auch gern die UN-Behindertenrechtskonvention sowie das Völker- und Europarecht dazu. Desweiteren referiere ich über den Themenkomplex: Vorsorgevollmacht,Patientenverfügung, Betreuungsverfügung. Sei es als Vortrag, Seminar, Workshop oder Fortbildungs- veranstaltung. Fragen Sie mich einfach. Bei Thema, Ort und Zielgruppe bin ich offen. Referenzveranstaltungen finden Sie hier >> .

Fortbildungen

2021 Sozialleistungen f. Migratinnen und Migranten (DAV) 2021 Freizügigkeitsrecht - Praxisseminar (DAV) 2021 Beschäftigung bei Gestattung, Duldung-darauf aufbauende Aufenthaltstitel (DAV) 2021 § 15 FAO - Damoklesschwert "Sozialamt" - Update: Regress bei Erbfall und Schenkung (HAV) 2020 Sozialrecht-Zivilrecht, update Sozialrecht, Neue Entwicklungen im Unfallversicherungsrecht des SGB VII, Aktuelle Entwicklungen im Verfahrens- und Prozessrecht (ForSA) 2020 Aktuelles Heim- und Pflegerecht (HAV) 2020 Neue Entwicklungen bei Art. 20 AEUV in Fällen des Familiennachzugs (RAV) 2020 Der neue Regelbedarfssatz für alleinstehende Erwachsene in Sammelunterkünften nach dem AsylbLG (DAV) 2020 Fremdsprachige Personen und Schriftstücke im sozialrechtlichen Verwaltungs- und Gerichtsver- fahren (DAV) 2020 „Update Staatsangehörigkeitsrecht: deutsch werden, sein und bleiben“. (DAV) 2020 Ausgewählte Probleme in der Vermögensan- rechnung im SGB II (DAV) 2020 Homeoffice-Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung (DAV) 2019 ArbeitnehmerInnen im Migrationsrecht mit Schwerpunkt auf dem neuen Fachkräfte- einwanderungsgesetz (DAV) 2019 Bundesteilhabegesetz - Inklusion und Kostendämpfung (HAV) 2019 Aktuelle Rechtsprechung im Dublin-Verfahren (RAV) 2019 Das (neue) Recht der Eingliederungshilfe und seine praktische Anwendung (ForSA) 2019 Neuerungen im SGB XII und aktuelle Rechtsprechung (ForSA) 2018 Sozialhilferegress (DAI) 2018 Beweisanträge in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Verfahren (DAV) 2017 erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Migrationsrecht 2017 SB – PTBS – Wirbelsäule – EFL / EAP – medizinisch und juristisch (ForSA) 2017 Einkommens- und Vermögensabrechnung im SGB II und SGB XII (ForSA) 2016 Juristische Fachveranstaltung im Rahmen des "21. Pflege-Recht-Tages“ beim "Kongress Pflege“ mit den Schwerpunktthemen pflegerische Haftung, Patienterechtegesetz, Aktuelles zur Rechtslage der Sterbebegleitung, Vorsorgeregelungen, Pflegestärkungsgesetze, Schnittstellen Kranken- und Pflegeversicherung (AG Sozialrecht DAI) 2015 Elektronischer Rechtsverkehr in der Anwaltskanzlei (BeA) 2015 Sozialrechtliche Jahresarbeitstagung (DAI) mit den Schwerpunktthemen u.a."Neues Rentenrecht", "Die Entwicklung des Europäischen Sozialrechts und die Rechtsprechun des EuGH" sowie zu "Eingliederungshilfe" und "Schwerb-hinderten- recht" 2015 Schnittstellen von Sozialrecht mit Familien - und Mitgliedschaften Erbrecht (DAI) 2014 Ausländerstrafrecht (RAV) 2014 Möglicher Rechtsschutz bei überlanger Verfahrens- dauer, im Besonderen die Anwendung der §§ 198- 201 GVG (ForSA) 2014 Prüfung der Erfolgsaussichten eines Rechtsmittels sowie Rahmengebühren im Sozialrecht (RAV) 2014 Anwaltliche Gebühren im Sozialrecht (RAV) 2013 Aktuelles aus der gesetzlichen Unfallversicherung - juristisch und medizinisch (ForSA) 2013 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung (HAV) 2013 das künftige Verbraucherinsolvenzrecht (HAV) 2013 Gleichbehandlungsrecht und die UN-Behinderten- rechtskonvention im Sozialrecht (DAI) 2012 Wiederholungs- und Vertiefungskurs Sozialrecht (DAI) 2011 Elternunterhalt (DAI) 2010 Neueste Rechtsprechung und Praxis im Krankenversicherungsrecht (DAI) 2010 Begutachtung psychiatrisch-psychosomatischer Erkrankungen im Leistungsrecht (DAI) 2010 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung (HAV) 2009 Spezialprobleme im Elternunterhalt (HAV) 2009 Schnittstellen Arbeits- und Sozialrecht 2008 Sozialrechtliche Jahresarbeitstagung (DAI) 2007 Aktuelle Rechtsprechung im Sozialrecht (DAI) 2007 erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Sozialrecht
Aufgewachsen in Wedel bei Hamburg, Abitur in Wedel Studium der Rechtswissenschaften und der Islamwissen- schaften an der Universität Hamburg und in Aix-en- Provence an der Universität Aix-Marseille, heute Universität der Provence Aix-Marseille

Lebenslauf

Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht mit Stationen beim Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht sowie bei der Kanzlei Reinfeld & Dr. Hellgardt mit Schwerpunkt allgemeines Zivilrecht und Forderungs- management
Während Studium und Referendariat: studentische und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Fachbereich Rechtswissen- schaften als Korrekturkraft, Lehrbeauftragte sowie mit entsprechenden Veröffentlichungen insbesondere im Bereich des Migrationsrechts und des Völkerrechts Arbeit in der Altenpflege bei der Diakonie mit Ab- schluss als Altenpflegehelferin, bei der Tourismuszentrale Hamburg sowie als Sachbearbeiterin im Bereich Schaden, Spedition und Transport beim Versicherungsmakler Otto Bodis GmbH & Co. KG. Weiterhin als Honorarkraft bei RA Hartmut Jacobi und den Rechtsanwälten Reinfeld & Dr. Hellgardt und als Inhaberin des Schadenbüros Zander (Abwicklung von Transportschäden).
2003 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
2004 Gründung der Kanzlei am Winterhuder Markt
2007 Fachanwältin für Sozialrecht
2018 Fachanwältin für Migrationsrecht
Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg Constanze Zander-Böehm I Rechtsanwältin I Fachanwältin für Sozialrecht und Migrationsrecht I Hamburg
Sehr geehrte Damen und Herren, Besprechungen sind nach telefonischer Terminvereinbarung möglich: in unserer Kanzlei oder als Video-Gesprächstermin. Weitere Informationen finden Sie hier >>
Kanzlei am Winterhuder Markt

Persönliches

Ich mag gute Gespräche mit Freunden über das politische Weltgeschehen vorzugsweise bei Speisen, die ich gern selbst koche, und Wein. Ich mag Menschen aber auch die ruhigen Abende allein und einen ausgiebigen Spaziergang, vorzugsweise auf einem der norddeutschen Deiche.

Sprachen

deutsch, englisch (C1), französisch (B2 aktiv, C1 passiv), arabisch (passiv A1)